Generalversammlung

…Happy New Year…

Am 16. April 2016 trafen wir uns in der Bar 27 zur 34. ordentlichen Generalversammlung. In gewohnter Manier und Verspätung (nur ca. 15min) eröffnete unser Präsi die Generalversammlung. Komplettiert wurde unsere Runde durch unser langjähriges Ehrenmitglied Richli – genannt die rasselböllernde und lauchstengelschwingende Legende vom Chäs-Egge.

Nebst den gewohnten Traktanden, wie beispielsweise dem Protokoll der letzten GV, welches nicht zur Abnahme gelangte, da dessen korrigierte Version aufgrund notwendiger Berichtigungen noch nicht vorlag, durften wir einige neue Vereinsmitglieder in den Bund der Bahnhofgeister aufnehmen. Nein nein – verpflichtende Aussagen werden dahingehend nicht gemacht – abgerechnet wird aufgrund gemachter Erfahrungswerte frühestens zum Fasi-Start. ;-)

Nicht einmal die Hälfte des Geschehens war erreicht, da machte sich wie jedes Jahr bereits der Alkoholkonsum bemerkbar. Untermauert wurde dies durch einen anfallenden Detaillierungsgrad, der zeitweise seinesgleichen sucht. Zudem machten sich wiederholt Mitteilungsbedürfnisse bemerkbar, teilweise berechtigt, teilweise… naja! Aber wir wollen uns ja nicht zu wertenden Statements hinreissen lassen. Und was könnte an dieser Stelle entgegenwirken…? Ja genau – die Nahrungsmittelaufnahme. Zwar gehört das Motto der Gourmet-Geister bereits seit längerem der Vergangenheit an, Muneli hat aber erneut bewiesen, dass er sein Handwerk nicht verlernt hat. Der selbstgemachte Kartoffelgratin wurde durch ein saftiges Steak abgerundet. Und mittlerweile darf festgehalten werden, dass auch einige Geister Grünzeug nicht vom Tellerrand stossen (Kürtu natürlich ausgeschlossen).

Im Anschluss machten wir uns an die letzten drei Traktanden. Wie? Ob die Nahrungsmittelaufnahme ihre Wirkung nicht verfehlt hat? Was denkst du?

Im Fokus stand unser Geburtstag, denn die Geister werden nächstes Jahr 35 Jahre alt. Nebst jubiläumsfestlichen Aktivitäten stand insbesondere unser zweitägiges Jubiläumsfest vom 20. und 21. Januar 2017 im Mittelpunkt. Wahnsinn, welche Anstrengungen dahingehend bereits geleistet wurden und erst recht, welche noch auf jeden einzelnen von uns zukommen werden. Aber wir sind zuversichtlich, dass eine Woche Ferien ausreichen wird (lol). Eines sei aber garantiert – wir scheuen auch bei diesem Jubi-Fest keine Aufwände und garantieren auch Dir ein unvergessliches Erlebnis.

Ich weiss zwar nicht mehr genau an welcher Stelle dieses Traktandum behandelt wurde, aber sicherlich festzuhalten gilt die Ehrung der treuen Mitgliedschaft von Kürtu und Kid. Beide hatten dieses Jahr ihr 20. Dienstjahr erreicht, ohne irgendeinen Unterbruch (Aus- und Vorfälle ausgenommen). Und wer die beiden kennt, weiss diese 20 Jahre schon einzuordnen. Ausserordentlicher Dank gebührt auch dieses Jahr Kid, der uns durch seine gewohnt mehrseitigen und einzeln zahlreichen Anträgen einen speditiven Abschluss verunmöglicht hat.

Abschliessend kann aber festgehalten werden, dass wir auf eine erfolgreiche Fasi 2016 und Generalversammlung zurückblicken können. Ein grosses Dankeschön an alle Beteiligten und unseren treuen Supporter.

Ab jetzt gilt das Augenmerk nur noch dem Jubiläumsjahr mit all seinen Aktivitäten. Versprochen, da kommt einiges… See you soon!

Ghostabilly - DEAD BEATZ rockt BAR 27

Vergangenen Samstag feierten wir eine Premiere! Zum ersten Mal spielte eine Live-Band in der Bar 27 – und wie…! Dead Beatz hat bewiesen, dass es auch möglich ist, zu zweit für beste Unterhaltung zu sorgen. Lediglich mit Kontrabass, Mundharmonika und Schlagwerk ausgerüstet, wussten sie, das gemütliche Beisammensein mit musikalischen Klängen zu bereichern. Die Stimmung war stets ausgelassen und es freute uns, so viele „externe“ Besucher begrüssen zu dürfen. Der eine oder andere hat keine Mühe gescheut und sich gar entsprechend dem Motto getreu gekleidet. Ein besonderer Dank gilt den organisierenden Personen. Wir dürfen festhalten – ein total gelungener Abend. Natürlich würde es uns freuen, auch dich (wieder) beim nächsten Mal willkommen zu heissen...

Klick auf das Foto um auf alle anderen zugelangen